Ms. Mary in the Evening

Im Kofferraum eines lindgrünen Renault 4 wurde die sechsjährige Ms. Mary in the Evening gemeinsam mit drei Freundinnen zur Musikschule gekarrt, um dort das Wunder ihrer musikalischen Grundausbildung zu erleben. Über die fast schon obligatorische Blockflöte führte der Weg dann zur Oboe, die allerdings wie der spätere Keyboardunterricht ein kurzes Intermezzo im Leben der Lebensgefährtin von Mr. D.W. King blieb. Ihre Gesangskarriere startete sie dann im Chor der Liebfrauenkirche in ihrer Heimatstadt Bocholt.

Als langjähriger Elvis-Fan begleitet sie dessen Musik schon ihr ganzes Leben, fängt sie in traurigen Zeiten auf und reißt in guten Zeiten ihren Hintern vom Stuhl. Dabei legt sie ihren Fokus klar auf den späten Elvis der Siebzigerjahre.


„Die Crooners sind geilste Elvis Coverband der Welt.“
Ms. Mary in the Evening